Logo Wettenberg

Ab dem 01.10.2019 bis Ende November 2019 werden in Wettenberg die Wasserzähler für die Gebührenabrechnung des Jahres 2019 abgelesen.

Die jeweiligen Ableser können sich durch einen gültigen Dienstausweis der Gemeinde Wettenberg ausweisen.

Bitte beachten Sie folgendes:

  • Die Wasseruhren sind im Eigentum der Gemeinde. Den Ablesern ist deshalb an allen Werktagen in der Zeit von 9.00 bis 20.00 Uhr auf Verlangen Zutritt zum Wasserzähler zu gewähren. Die Ablesung muß ohne Hindernisse möglich sein, insbesondere muß der Weg zum Wasserzähler freigeräumt sein.


  • Wird der Zutritt verweigert oder ist er nicht möglich, so sind die Gemeindewerke gezwungen, den Zählerstand zu schätzen. Eine Schätzung liegt aber erfahrungsgemäß in den meisten Fällen über dem tatsächlichen Verbrauch und kann ggf. zu Nachteilen für den Gebührenpflichtigen führen. Wir bitten deshalb um ihre Mitwirkung und Ihr Verständnis.

  • Wenn die Ableser die Hausbewohner zur Zählerablesung nicht antreffen, werden die Hauseigentümer/-bewohner mit einer blauen Karte benachrichtigt und damit gebeten, den Zählerstand der Wasseruhr selber abzulesen. Der abgelesene Zählerstand und das Ablesedatum können der Gemeindeverwaltung mit der Karte oder telefonisch (siehe unten) oder per E-Mail unter gemeindewerke@wettenberg.de mitgeteilt werden.


Bei Rückfragen stehen Ihnen unsere Mitarbeiter in der Gemeindeverwaltung

  •             Herr Ebert, Tel. 0641/804-44, Zimmer 26, 2. Stock
  •             Frau Finger, Tel. 0641/804-87, Zimmer 26, 2. Stock sowie
  •             Herr Schmitz, Tel. 0641/804-37, Zimmer 27, 2. Stock

gerne zur Verfügung.

Gemeindewerke Wettenberg